Verkehrsanwälte Berlin

Das ist kein Geheimnis, dass das Verkehrsrecht in Deutschland sehr komplex ist. Es gibt aber Anwälte für Verkehrsrecht in Berlin , die mehr oder weniger alle Rechtsfelder abdecken, dabei spreche ich nicht von Kanzleien, die verschiedene Abteilungen haben, die sich auf bestimmte Rechtsgebiete spezialisieren, sondern von den kleinen einmann Kanzleien.

Das Verkehrsrecht ist so komplex, dass es besondere Kenntnisse bedürfen, um Herr der Situation zu werden. Gerade bei Verkehrsstrafsachen und Bußgeldern ist hohes Maß an Kompetenz gefragt, die meiner Ansicht nach nur von einem Spezial- bzw. Fachanwalt für Verkehrsrecht Berlin kommen kann.

Viele Menschen wissen zum Beispiel nicht, dass viele Bußgeldbescheide fehlerhaft sind, nur der Fachanwalt wird in der Lagen sein, das zu überprüfen, um gegebenenfalls Einspruch einzulegen.

  • Bußgelder werden zum Beispiel verhängt für zu schnelles Fahren
  • Bei Drogen am Steuer
  • Alkohol am Steuer

Rechtsanwälte Dr. Breuer Fachanwalt für Verkehrsrecht in Berlin

https://youtu.be/4HT_IYPt5To

Wie kann ich ein Fahrverbot bei umgehen?

Mit einem Fahrverbot trifft Sie das Gesetz meist am härtesten, wenn Sie alkoholisiert Auto gefahren sind. Aber auch, wenn ein Fahrverbot wahrscheinlich ist, muss es nicht immer dazu kommen. Das Verbot könnte in eine Geldstrafe umgewandelt werden, wenn Sie zum Beispiel bei einem Fahrverbot oder Führerscheinentzug Ihren Job verlieren würden. Bei solchen sogenannten unzumutbaren Härten gibt es einen Ermessensspielraum, der vor allem Ersttätern eine reelle Chance auf Milde bietet.

Bescheid bei Alkohol am Steuer?

Normalerweise kommt 4 bis 6 Wochen nach der Alkoholfahrt der Bußgeldbescheid bei Ihnen an. Droht Ihnen ein Entzug der Fahrerlaubnis, wird dieser nicht gleich mit dem Erhalt des Bescheids wirksam. Hier haben Sie meist ein gewisses Maß an Wahlfreiheit, den Zeitraum für dieses Fahrverbot zu bestimmen.

Orthopädie und Sportmedizin in Berlin

Viele Berliner treiben Sport, es gibt unzählige Sportvereine in denen Sport aller Art getrieben wird. Nicht alle Sportler sind Amateure, wir denken an die Vereine, die in Bundesligen in Berlin spielen. Verletzt sich ein Sportler, ist es mit Sorgen verbunden, denn der Sportler will natürlich wissen, wie schlimm die Verletzung ist, wann der Sport wieder aufgenommen werden kann. All diese Fragen können nur Mediziner beantworten, aber nicht nur irgendwelche sondern Medizin, die sich als Sportmediziner nennen.

Sportmedizin in Berlin

Ein Arzt, der sich Sportmediziner nennen will, muss eine zusätzliche Ausbildung abservieren, denn dieser trägt eine Verantwortung. Schickt der Arzt den Sportler zu früh ins Training, kann es Konsequenzen für den Sportler haben, die möglicherweise zu permanenten Schäden führen können. Sportarzt in Berlin Charlottenburg-Westend

Wenn wir an Sportärzte denken, denken wir vielleicht an die Orthopäden, aber Sportler können natürlich andere Erkrankungen haben, die mit der Orthopädie nichts zu tun haben. Ist zum Beispiel ein Fußballprofi erkältet, und möchte wieder das Training aufnehmen, muss ihm ein Arzt dieses Bescheinigen. Ohne entsprechende Erfahrung und Ausbildung wird es schwierig sein für den Arzt hier die richtige Anweisungen zu geben.

Sportmedizin und Orthopädie

Auf der anderen Seite gibt es den Arzt, der Sportler bei Verletzungen oder Erkrankungen am Bewegungsapparat erleiden beraten und untersuchen muss, das wiederum kann nur der Orthopäde. Denn auch er entscheidet, wann der Sportler nach einer Verletzung wieder Sport treiben kann.

Die Praxis von Dr. med. Nicolai Ruktowski hat sich auf Sportmedizin spezialisiert.